Frühstücksmusik (5)

Aus Gründen.

Advertisements

#wmdedgt zum 5. November 2017

O.k., ich habe das irgendwo aufgeschnappt, dass es diese kleine Rubrik „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag“ gibt, bei der man ins Blog schreibt was man am Fünften eines jeden Monats so getan und erlebt hat. Jetzt mache ich unter dem Hashtag „wmdedgt“ das erste Mal mit.

Es ist ja bekanntlich Sonntag und da darf man ausschlafen. Um 7:58 öffne ich die Augen und das weiß ich so genau, weil der Wecker mir direkt ins Gesicht starrt. Die geliebte Gattin erwacht wenige Minuten später. Ich schlurfe in die Küche, braue einen Kaffee und gucke nach dem Tier. Madame räkelt sich auf ihrer Matratze und will noch nicht gestört werden.

Mit dem Kaffee geht es dann zurück ins Bett. Das hat bei uns Tradition, den ersten Kaffee des Tages gibt es im Bett, dafür lassen wir unter der Woche sogar den Wecker früher klingeln als das nötig wäre. Es geht nichts über gemeinsame Zeit, selbst wenn diese aus wortlosem Dösen oder halbschläfrigem Starren durchs Fenster in den neuen Morgen besteht. Heute kommen wir ausgiebig ins quatschen über bevorstehende Aufgaben und so ist es plötzlich neun Uhr bis wir ins Bad watscheln.

Danach ist das Frühstück dran, da erinnere ich mich nebenbei, dass ja #wmdedgt Tag ist und ich mitmachen will. Wir besprechen was im Anschluß an das Frühstück zu meiner Schwiegermum mitzunehmen ist und bewundern die Laubverfärbung der Buche vor dem Fenster.

Wie gesagt, nach dem Frühstück geht es also weiter zur Schwiegermutter, sie lebt noch alleine in ihrem Haus, aber mit ihren 93 Jahren wird mittlerweile alles recht beschwerlich. Morgens und abends kommt ein Pflegedienst, ansonsten sorgen meine Frau, meine Schwägerin, einer der Neffen und ich für sie. Sie ist eine Kämpferin, ein Sturkopf, ein grundehrlicher Mensch und hat heute blendende Laune. Wir bleiben länger als sonst an einem Sonntag Vormittag.

Danach verschwindet die Liebste mit dem wilden Hund im Wald und ich setzte mich an den Laptop, beantworte Mails und bestelle Verbandsmaterial für die Diabetesbeine der Schwiegermum.

Frau und Hund sind zurück, der Hund ist müde vom toben und muss dringend ratzen, wir hingegen setzen uns ins Auto und machen uns auf nach Downtown, um eine Kleinigkeit in unserem Lieblingscafé zu uns zu nehmen. Wir wollen eigentlich nachher eine Runde im Schlosspark drehen, weil das Wetter viel schöner ist als vorhergesagt, aber daraus wird nichts. Wir hatten beide verpennt, dass heute verkaufsoffener Sonntag ist. Also wird der Schlosspark storniert und gegen Einkaufsbummel getauscht. Die Frau findet tatsächlich eine Strickjacke in der Art nach der sie schon lange gesucht hat und praktischerweise auch noch was Cooles für drunter. Ich beschränke mich aufs bummeln.

Wir treffen Bekannte, eine frühere Arbeitskollegin meiner Frau und ihren Mann und verquasseln uns total. Irgendwann müssen wir alle endgültig weiter und verabreden uns für demnächst auf einen Abend. Wieder zuhause telefoniert die Gemahlin mit einer Freundin und entschwindet später in die Küche; sie will eines unserer Lieblingsgerichte kochen, Hähnchenbrustfilet in Martinisauce mit Reis und Zucchini. Ich mache mich unterdessen ans Werk und setzte mein Versprechen fort, einem Freund bei der Erstellung seiner neuen Homepage zu helfen. Nochmal kurz mit dem wilden Tier nach draussen, Raubtierfütterung, dann ist unser Abendessen auch fertig. Köstlich wie immer, wir schwelgen gemeinsam.

Anschließend werfen wir uns auf die Couch und gucken den Tatort, den wir im Gegensatz zur letzten Folge für ganz gelungen halten. Viel ist nicht mehr los mit uns, der Samstag steckt uns noch in den Knochen (wir mussten einen kranken Baum fällen und wegschaffen, einen Häcksler reparieren und zwei Sommerflieder beschneiden) und so fallen wir dann schon kurz vor halb elf in die Koje.


#wmdedgt ist eine Initiative von Frau Brüllen. Bitte auf der Linkseite ganz nach unten scrollen, denn dort kann man seinen eigenen Artikel ggf. verlinken. Natürlich nur wenn es sich um einen Beitrag im Sinne von „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag“ handelt.